Raffaele De Pasquale, so Ruff bürgerlich, kommt aus dem Zürcher Oberland. Geboren im Jahr 1986 in Uster und gesegnet mit musikalischen Genen war kein anderer Weg ersichtlich als der des Musikers. Denn er ist ein versierter Künstler und konzentriert sich nicht nur auf den Sprechgesang, schreibt seine Texte , produziert für sich und andere Beats und prägte den deutschsprachigen Raum der Schweiz im grossem Mass. Mit seinem sozialen Denken fördert er ausserdem Newcomer im Bereich Hip Hop, bringt sie auf den rechten Pfad, engagiert sich im sozialen Bereich und zeigt ihnen wie man qualitativ hochstehende Musik macht. Mit seinen sozialkritischen Texten, wie „Mir sind Alli Eis“, hat er sich Schweizweit ein Publikum verschaffen können. Sein persönliches Motto „Mit dem Kopf durch die Wand“/ „Vo nüt zu was“ liessen ihn den Fokus in Richtung Ziel nie verlieren. Dies half ihm auch in kürzester Zeit ein fester Bestandteil der Schweizer Hip Hop Szene zu werden um mit seinem Team grosses zu erschaffen.